Colourful Europe

Unser letztes Europaprojekt trägt den Titel " Colourful Europe". Wie der Name schon verrät, beschäftigten wir uns in diesem Erasmus Projekt mit dem Thema Farben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt die Kreativität der Kinder, die in vielen Bereichen des Lebens wesentlich ist, zu fördern.

Unsere Partner: Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich

Ziele: .) Kennenlernen der Partnerländer

         .) Verbesserung der sprachlichen Kompetenzen

         .) Projektmanagement

         .) Kulturelle Unterschiede ( Künstler, Musik, Architektur,....)

         .) Verbesserung der digitalen Kompetenzen

In Rahmen des Projektzeitraumes sind sowohl Arbeitstreffen mit anderen Lehrern als auch Schülertreffen geplant.

Zusammenfassung unseres Projektes:

Fünf Schulen aus fünf verschiedenen Ländern mit ähnlicher Schülerstruktur (aus Mittel- und Unterschichtfamilien und einer großen Anzahl von Schülern mit Migrationshintergrund) entschieden sich für eine Zusammenarbeit in einem Bildungsbereich, der großes Interesse bei allen Beteiligten weckte: Die Bildende Kunst Das Projekt umfasste mehrere Bereiche: Es förderte die Kreativität, steigerte die Wahrnehmung für künstlerische Stilrichtungen, bezog die SchülerInnen als aktive Teilnehmer in verschiedenen Kunstprojekten ein und steigerte ihre Fähigkeit sich schriftlich auszudrücken. Durch Mitteilungen, Videokonferenzen und transnationale Trainings- und Unterrichtstätigkeiten entwickelten alle Teilnehmer ihre Kompetenzen in der Fremdsprache sowie ihre IKT-Fähigkeiten.

Die Lehrer arbeiteten an verschiedenen Aspekten der künstlerischen Ausbildung, Lehrmethoden wurden ausgetauscht und Lehrmittel zur Verfügung gestellt, die auf der eTwinning-Plattform angeboten werden.

 Alle Schulen recherchierten zunächst zu dem gemeinsamen Thema und fassten die Werke zusammen und tauschten sie aus, mit dem Ziel ein gemeinsames endgültiges Ergebnis zu schaffen. Unter den verschiedenen Aktivitäten lagt das Hauptaugenmerk in den Bereichen visuelle Kunst, Musik und Handeln. Die Teilnehmer arbeiteten an der Erstellung von Broschüren und Quizfragen über ein Museum, gedacht einerseits als Museumsführer für die teilnehmenden Länder als auch nachhaltig in Zukunft zur Benützung für junge Menschen, die das Museum besuchen werden.

Die verschiedenen Kunstwerke, die im Projekt erstellt wurden, werden sowohl auf eTwinning als auch in lokalen Ausstellungen angezeigt. Einige monumentale Kunstwerke werden in der Schule (oder außerhalb) in der Zukunft bleiben. Der Austausch mit Lehrern aus anderen Ländern wird einen langfristigen Nutzen als Verbesserung der Lehrmethoden darstellen. Die verschiedenen Lehrmittel können immer wieder von europäischen Lehrern genutzt werden, die bereit sind, künstlerische Projekte aufzubauen.

Einen Überblick über das Projekt findet man im Twinspace.

Link: https://twinspace.etwinning.net/login

Benutzername: parents.visitors

Passwort: parents